Juris „Die Welt steht Kopf“

In „Die Welt steht Kopf“ habe ich u. a. meinen Freund, ein Farb- und Wasserexperiment und einen Plastikdeckel fotografiert. Die Nachrichten berichten immer wieder von Überschwemmungen, Plastikmüll, Fischsterben und Klimawandel. Die Meldungen machen mich oft nachdenklich. Ich hoffe, dass wir es schaffen, dass sich unsere Welt erholen kann.

 

Wie schon 2018  gehört Juri zum 2. Mal nacheinander zu den Preisträgern des Deutschen Kinder- und Jugendfotopreises. Seine Serie „Verrückte Welten und ich“ wurde 2020 aus mehr als 11.000 Einsendungen (altersübergreifende Kategorie Imaging und Experimente) ausgewählt.

Nächste Ausstellung:

16.10. bis 23.10.22 (www.kuenstlerarche.de)